Startseite
    Wanda of the day
    Aktuelles
    Hauptstädte
    Projekt 24
    Meine Top 10
    rothaarig
    Dharma
    Unterwegs in Aventurien
    Bauernregeln
    Der gute Franz
    Rezept der Woche
    Bild des Monats
    Tipps und Tricks
    Gesehen und gehört
    Zitate
    Dies und das
  Archiv
  Haarnasenwombat
  Geographie
  Katzentier
  Nationalparks
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Schwesterchens Blog
   Die Glückstädter
   Christian in Spanien
   Sonja
   Dude
   Caseys Blog
   Galgenberg

http://myblog.de/haarnasenwombat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rezept der Woche

Vanillekipferl

.... weil das nächste Weihnachten bestimmt kommt:

250g Mehl auf eine Unterlage sieben, eine Mulde fabriziern, da hinein kommen:

80g Puderzucker
2 Eigelb
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz.

150g geschälte geriebene Mandeln und
150g Butter in Flocken auf dem Rand verteilen.
Zu einem Knetteig verarbeiten, verschlossen 1h kühl stellen.

Den Teig auf Mehl in 5cm dicke Rollen formen, kurz kühl stellen. Kipferl formen und diese anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Bei 200°C 10mins backen und noch warm mit einer Mischung aus Puder- und Vanillezucker bestäuben.
30.12.07 20:11


Werbung


Grießklößchen mit Kirschfüllung

Danke an Michl für dieses Rezept:

Klöße:
250g Quark
1 Ei
2 El Mehl
3 El Zucker
1 Prise Salz
verrühren
175g Grieß
3 El Mandeln, gemahlen
verkneten
mit je 3 Kirschen als Zentrum Klöße formen, 20 Minuten in Salzwasser kochen

Soße:
100g Zucker
karamellisieren lassen
150 ml Kirschsaft
1 Tl Zimt
2 El Margarine dazu
verrühren, bis sich das Karamell aufgelöst hat.
7.11.06 11:48


Anstelle....

....des Rezepts der Woche gibt es dieses Mal ausnahmsweise einen Hinweis auf ein kulinarisches Highlight für alle Kloßfreunde:



Auf der offiziellen Seite heißt es: "Dabei wird sich zwei Tage lang alles nur um die Coburger Lieblingskugel und ihr knolliges Gegenüber, die Kartoffel, drehen. Es gibt Sehens- und Wissenswertes sowie zahlreiche kulinarische Spezialitäten von Coburger Gastronomen, die selbstverständlich ihre Gäste mit Gerichten zum Thema Kloß und Kartoffel verwöhnen."
17.8.06 18:26


Pizzabrötchen

Zutaten für etwa 8-10 Personen:
1 Packung Salami
1 Packung Schinken
1 Dose geschälte gewürfelte Tomaten (oder 3-4 frische)
1 Glas Champignons (oder ca. 200g frische)
Pepperoni nach Geschmack
200-250g geriebener Käse
1 Becher süße Sahne
Oregano, Basilikum, evtl. Thymian
ca. 15 Brötchen (=30 Hälften)

je nach Geschmack können noch Mais, Artischocken oder Zwiebeln hinzugegeben werden.

Zubereitung:
Alle noch nicht mundgerecht geformten Zutaten zerkleinern, alles miteinander mischen und die Brötchenhälften damit belegen.

Bei etwa 180-200°C in den Backofen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Guten Appetit
9.8.06 13:46


Rotweinkuchen

Zutaten:
250g Mehl
100g Zucker
100g Schokostreusel
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1/8l Rotwein
1 EL Kakao
1 EL Zimt
beim ersten Versuch vergessen: 250g Butter oder Margarine (geht leider nicht ohne

Zubereitung
Schlicht und einfach alles gut miteinander verrühren, ab in die gefettete und mit Semmelmehl ausgestreute Backform (Kasten-, Gugelhupf- oder Kaiserform - heißt die wirklich so??) geben.

Den Kuchen bei 175-200°C etwa 3/4-1 Stunde backen, abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit
31.7.06 00:17


Gedeckter Birnenkuchen

Zutaten:
1 kg weiche Birnen (ich nehme immer eine große Dose)
150 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
300 g Mehl
50 g blütenzarte Haferflocken (die heißen wirklich so - gibt's von Koelln oder beim Aldi)
3 TL Backpulver
125 ml Milch
100 g Vollmilchschokolade (Geheimtipp: BLOCK Schokolade - gibt's im Supermarkt beim Backbedarf)
1 geh. EL Kakao
1 EL Rum (oder weng mehr )
1 Msp. Zimt
1 Prise Muskat
Puderzucker für den Guss

Zubereitung:
Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen, bzw. die Birnen aus der Dose gut abtropfen lassen und den Birnensaft auffangen. Butter mit Zucker sowie Eiern verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Milch unterrühren. Schokolade zerbröckeln und zusammen mit den übrigen Zutaten hinzufügen. 2/3 des Teiges in eine Springform füllen, Birnen darauf verteilen und den restlichen Teig darübergeben. Im vorgeheizten Backofen backen.

Bei 200 °C (Umluft: 170 °C) ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen erkalten lassen und mit einem Guss aus Puderzucker und einem Teil des abgetropften Birnensaftes bestreichen.
30.5.06 13:09


Kirschkuchen

Ja, ich weiß, ich habe die Rezepte vernachlässigt und erst einen Eintrag geschafft, aber nun gibt's was Neues und zwar zur Abwechslung mal etwas Süßes:

Zutaten:
200g Butter
200g Zucker
400g Mehl
4 Eier
1 Pckch. Backpulver
1 Pckch. Vanillezucker
Zimt
1 Glas Kirschen

Zubereitung:
Alle Zutaten - außer dem Zimt und den Kirschen - mit dem Handrührgerät gut vermischen. Ich nehme meist die Knethaken, da der Masse recht schwer ist.
Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die abgetropften Kirschen darüber verteilen.
Die Kirschen über dem Teig verteilen, den Zimt mit Zucker mischen und darüber streuen.

Das Ganze muss jetzt noch bei 180°C für etwa 15 Minuten in den Backofen und - schwubbs - ist der Kuchen auch schon fertig.

Man kann die Kirschen natürlich auch noch mit beliebigen anderen Früchten - wie Aprikosen oder Pflaumen - ersetzen.

Guten Appetit
13.5.06 19:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung