Startseite
    Wanda of the day
    Aktuelles
    Hauptstädte
    Projekt 24
    Meine Top 10
    rothaarig
    Dharma
    Unterwegs in Aventurien
    Bauernregeln
    Der gute Franz
    Rezept der Woche
    Bild des Monats
    Tipps und Tricks
    Gesehen und gehört
    Zitate
    Dies und das
  Archiv
  Haarnasenwombat
  Geographie
  Katzentier
  Nationalparks
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Schwesterchens Blog
   Die Glückstädter
   Christian in Spanien
   Sonja
   Dude
   Caseys Blog
   Galgenberg

http://myblog.de/haarnasenwombat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Karl Valentin

Zum heutigen 125. Geburtstag dieses Ausnahmetalents der deutschen Komik ein paar seiner bekanntesten/besten Zitate:

"Optimist: ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt, wie sie sind."

"Wissen Sie schon, dass man ein weiches Ei nicht als Zahnstocher benutzen soll?"

"Sicher is', dass nix sicher is',
drum bin i' vorsichtshalber mißtrauisch."

"Ich kenne keine Furcht,
es sei denn, ich bekäme Angst."

"Alle reden vom Wetter,
aber keiner unternimmt was dagegen."

"Ich bin kein direkter Rüpel
aber die Brennnessel unter den Liebesblumen."

"Ein so kleiner Schirm und trotzdem wird man nicht nass,
wenn es nicht regnet."

"Mögen hätt ich schon wollen,
aber dürfen hab ich mich nicht getraut."

"Des is wia bei jeda Wissenschaft,
am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."

"Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!"

"Das war noch ein goldenes Zeitalter bis 1914,
dann ist der Saustall losgegangen."

"Gut, dass Hitler nicht Kräuter heißt,
sonst müsste man ihn mit »Heil Kräuter« grüßen."

"Ich kann mir den Namen einfach nicht merken."
- Bei einem Kabarettauftritt kurz nach Einführung des Hitlergrußes, nachdem er zweimal den Arm gehoben, "Heil" gerufen hatte und ins Stocken geraten war...

Karl Valentin: "Guten Tag Herr Hitler."
Adolf Hitler: "Ich habe schon viel von Ihnen gehört."
Karl Valentin: Ich von Ihnen auch."

"Kunst kommt von können, nicht von wollen,
sonst müsste es ja Wunst heißen."

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen."

"Gar nicht krank ist auch nicht gesund."

"Der Mensch ist gut, die Leute sind schlecht!"
(Original: "Der Mensch is guad, de Leit' san schlecht!")

"Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen,
denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite."

"Die Zukunft war früher auch besser!"

"Fremd ist der Fremde nur in der Fremde."

"Jedes Ding hat drei Seiten,
eine positive, eine negative und eine komische."

"Das Fischen von lebenden Fischen mit der Angel wird von vielen Seiten als Grausamkeit empfunden;
hauptsächlich vom Fisch selbst."
26.1.07 10:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung