Startseite
    Wanda of the day
    Aktuelles
    Hauptstädte
    Projekt 24
    Meine Top 10
    rothaarig
    Dharma
    Unterwegs in Aventurien
    Bauernregeln
    Der gute Franz
    Rezept der Woche
    Bild des Monats
    Tipps und Tricks
    Gesehen und gehört
    Zitate
    Dies und das
  Archiv
  Haarnasenwombat
  Geographie
  Katzentier
  Nationalparks
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Schwesterchens Blog
   Die Glückstädter
   Christian in Spanien
   Sonja
   Dude
   Caseys Blog
   Galgenberg

http://myblog.de/haarnasenwombat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
8. Juni 2009

Heute ein bisschen Geschichte:

1893 The ideal brain tonic
1900 Drink Coca-Cola -- delicious and refreshing -- 5 cents at all
soda fountains
1905 Is the favorite drink for LADIES when thirsty -- weary -- despondent
1905 Refreshes the weary, brightens the intellect and clears the brain
1906 The drink of QUALITY
1907 Good to the last drop
1907 It satisfies the thirst and pleases the palate
1907 Refreshing as a summer breeze. Delightful as a Dip in the Sea
1908 The Drink that Cheers but does not inebriate
1917 There's a delicious freshness to the taste of Coca-Cola
1919 It satisfies thirst
1919 The taste is the test
1922 Every glass holds the answer to thirst
1922 Thirst knows no season
1925 Enjoy the sociable drink
-- Coca-Cola slogans
8.6.09 20:38


Werbung


7. Juni 2009

Get forgiveness now -- tomorrow you may no longer feel guilty.
7.6.09 20:12


6. Juni 2009

Vulcans never bluff.
-- Spock, "The Doomsday Machine", stardate 4202.1

Herrlich passend zu Star Trek, den ich sehr nett fand - auch wenn Sylar als Spock ein klein wenig gewöhnungsbedürftig war und ich mich bei der Szene, in der er (fast?) ausrastet, nicht zurückhalten konnte, eine Sylar-typische Handbewegung zu machen
6.6.09 15:54


Neue Kategorie

Nachdem ich nun endlich mit Ubuntu unterwegs bin, gibt es ab jetzt (hoffentlich kann ich's einhalten) die tägliche Wanda - mein kleines Goldfischchen, das mich mit Zitaten, Aphorismen etc. bei Laune hält - oder auch Rätsel aufgibt, weil ich's einfach nicht verstehe
6.6.09 15:51


6.6.09 12:34


Finanzkrise

Finanzkrise hier, Finanzkrise da.
Ständig wird in den Medien gejammert, dass uns die Finanzkrise die Unternehmen ja so stark getroffen hat.

Aber welche Unternehmen?
Laut Medien erlebt besonders die Klamottenbranche zurzeit einen starken Einbruch.
Aha.
Warum nannte mir dann ein Textilunternehmen, bei dem ich kürzlich eine Bestellung aufgegeben hatte, unerwartet hohe Auftragszahlen als Grund für die Verzögerung meiner Sendung?
Eine Ausnahmeerscheinung?
Personalreduktion?

OK, nehmen wir ne andere Branche, die ja immer ganz schnell beim großen Jammern dabei ist: die Gastronomie.
Wie die Situation in meiner Heimatstadt aussieht, hatte ich ja bereits erwähnt (
Link )
Gestern wollte ich endlich unser Zimmer für eine Hochzeit reservieren, auf die wir eingeladen sind.
Die nette Dame am anderen Ende der Leitung fragte, ob es möglich wäre, dass ich am kommenden Tag (also heute) nochmals anrufen könnte, weil sie nicht mehr an der Rezeption sei. Es war ja auch schon Mittagszeit.
OK, ich bin ja ein netter Mensch und weiß, wie das in der Branche ist. Und solange man freundlich zu mir ist, mache ich so einiges mit.
Heute dann der zweite Versuch, dieses Mal am Vormittag.
Wieder war die nette Dame dran.
Nachdem sie erfuhr, dass es sich um die Hochzeit handle, fragte sie, ob ich ihr nicht eine Mail schreiben könnte, die sie dann an die Rezeption legt, damit nichts durcheinander kommt.
Da war ich erstmal kurz sprachlos.
Würde die Feier nicht in diesem bestimmten Hotel stattfinden, würde ich nicht buchen. Das Hotel scheint's ja nicht nötig zu haben.

Tja, in Zeiten der Finankrise muss man scheinbar doch nicht um jeden Kunden kämpfen.

Dass mein Männeken bei seiner Monitorbestellung ebenfalls vertröstet wurde, muss ich nicht erwähnen.
Achja: Mein neuer Schleppi kam natürlich auch später als versprochen.

Die Finanzkrise macht's einem nicht leicht, sein Geld unter die Leute zu bringen.
2.6.09 14:38


Die Sendung mit der Maus

"Durchschnittliche Zuschauerzahl der Sendung mit der Maus: 800000

Alter der Zielgruppe der Sendung in Jahren: 4 bis 8

Durchschnittsalter der Zuschauer in Jahren: 39"

(Quelle: der Freitag vom 28. Mai 2009, Werbung für brand eins)
2.6.09 13:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung